www.Schwerteln.de : Main.Schwerttreffen Letzte Änderung: August 25, 2014, at 10:33 AM

Alhÿe hebt sich an dye eynladung zu dem swerttreffen dye do geticht vnd gemacht
haben dye schwertler zu heinricheshoven und welche dyese haben schreiben lassen nit mit
verporgen noch verdackten wo°ten dar umb das sÿ yderman vernemen und versteen
sol als du sÿ her nach geschriben wirst vinden


Schwerttreffen in Heinrichshofen/Egling

am

25. und 26. Oktober 2014





Das ist dy vor red

Unser Schwerttreffen reiht sich nicht ein in die großen Treffen der Szene, es ist kein "Minidreynevent" und kein "Dijon light". Es geht uns vielmehr darum, uns einmal im Jahr mit allen unseren Fechtfreunden zu treffen, uns auszutauschen (wie oft haben wir im Forum schon den Satz "das müssen wir mal mit dem Schwert in der Hand besprechen" gelesen und geschrieben...?) und nicht zuletzt auch miteinander zu fechten.

Es wird sich also wie immer um ein freundschaftliches und in jeder Hinsicht privates Treffen handeln.

Das heißt für uns:


  • Wir alle als Personen stehen im Vordergrund, nicht Vereine oder Fechtschulen.
  • Der Schwerpunkt des Treffens wird auf dem sponanten und persönlichen Meinungsaustausch liegen. Vorträge und Übungseinheiten bilden lediglich ein lockeres Rahmenprogramm dazu.
  • Das Treffen ist nicht öffentlich. Die Teilnehmerliste besteht ausschließlich aus Leuten, die persönlich von jemand vorgeschlagen werden.
  • Es gibt keine Gebühren für Teilnehmer und es gibt keine Honorare für Vortragende. Der Gedanke ist, dass jeder sich einbringt und jeder davon profitiert.


Von seiner Natur her richtet sich das Treffen eher an Lehrer, Übungsleiter und fortgeschrittene Schüler (insbesondere solche mit Ambitionen im Bereich der Quellenauslegung), aber es hat sich in den vergangenen Jahren immer gezeigt, dass eine Durchmischung der Könnensstufen nur von Vorteil für das Ganze ist. (Auch soll natürlich allen Leuten, die bei der Organisation und Durchführung des Treffens helfen unabhängig von ihrem Können die Teilnahme am Programm ermöglicht werden.)

Das Ist der text


Teilnehmer

Der Tradition des Schwerttreffens folgend werden wir uns wie schon gesagt auch dieses Mal wieder auf geladene Gäste beschränken. Ihr könnt aber natürlich gerne in Absprache mit uns noch einzelne Interressierte aus euren Gruppen mitbringen, und auch eure Familien sind gern gesehene Gäste bei uns. (Und wer Mitglied im Forum ist, darf sich natürlich getrost als "geladen" ansehen happy smiley)
Auf Grund des zur Verfügung stehenden Platzes werden wir sehen müssen, dass wir insgesamt nicht arg viel mehr als 30 bis max. 40 Personen werden, aber das hat sich in den letzten Jahren nicht als große Einschränkung erwiesen. (Im Fall der Fälle hätten zunächst natürlich alle Lehrer und Referenten Priorität, für alle weiteren Teilnehmer entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen.)

Anmeldung

Wer teilnehmen möchte, sollte dies möglichst bald (allerspätestens bis zum 1.10.2014) über Forum oder per Mail kundtun. Wer weitere Gäste und/oder Familie mitbringen möchte, sollte bitte ebenfalls rechtzeitig mit mir Kontakt aufnehmen.
Und wenn ihr schon Ideen habt, über was ihr gerne vortragen oder was für einen Workshop ihr gerne abhalten möchtet: Immer her mit euren Ideen, ich werde dann frühzeitig für euch Ort und Zeit reservieren.
(Der Klarheit halber: Das Abhalten eines Workshops o.Ä. ist sehr gerne gesehen, aber in keinster Weise Voraussetzung für eine Teilnahme.)

Kosten

Wie oben schon erwähnt werden wir die Veranstaltung für alle Teilnehmer kostenneutral halten.

  • Es gibt keine Gebühren und keine Honorare.
  • Speis und Trank stellen die Schwertler.
  • Übernachtung im Vereinsheim oder privat bei einigen von uns ist möglich (s.u.).

Veranstaltungsort

Anfahrt zum Vereinsheim siehe hier.

Verpflegung

Wie es sich für Gastgeber gehört, stellen wir ein "Rundum-Sorglos-Paket".
(Hinweis an Vegetarier oder Allergiker: Schreibt mir bitte kurz, damit wir diesbezüglich planen können!)

Zeitplan / Ablauf

siehe Schwerttreffen-Zeitplan. (Weil das scheinbar einige übesehen haben: Unter dem zuvorgenannten Link steht auch, wann es losgeht... happy smiley)

Vorträge und Workshops

wird vor Ort bekanntgegeben

Trainingsflächen

Es stehen zur Verfügung:

  • Mattenboden
  • Fechtboden
  • Aufenthaltsraum für Vorträge
  • Außengelände (bei entsprechender Witterung)

Sicherheit und Haftung

Aus dem gesagten sollte dies ja bereits hervorgehen, aber sicherheitshalber weisen wir nochmal ausdrücklich darauf hin: Da dies eine private Veranstaltung ist, können wir für Unfälle keine Haftung übernehmen. Ihr seid für eure Handlungen und deren Konsequenzen, insbesondere im Umgang mit Waffen, alleine verantwortlich. Wir werden auch kein Reglement aufstellen, mit welchen Waffen und Schutzausrüstungen gefochten wird. Die einzigen Regeln entspringen daher alleine dem gesunden Menschenverstand:

  • In den Workshops hat der jeweilige Dozent immer das letzte Wort, wie und womit gefochten wird, punktum.
  • Im freien Schwertspiel (aka "Sparring") einigen sich die Partner auf Waffen, Schutzausrüstung, Regeln und Gangart. (Schon die Höflichkeit gebietet aber wohl, dass man sich, wenn man noch nie miteinander gefochten hat, erst ein wenig daraufhin abtastet, wieviel "physische Einwirkung" der andere noch als angemessen empfindet.)

Noch Fragen?

Dann einfach schnell eine Mail schreiben an: elmar.bihler@schwerteln.de



Wir freuen uns auf Euch,
viele Grüße,
Euer Elmar




News

Aktuell

April 2016: Neuer Anfängerkurs (Details folgen noch)

24.08.2014: Die Ankündigung für das Schwerttreffen 2014 ist online

12.4.2014: Tageskurs 4-Huten-Form in Egling

30.1.2014: Unser Kursprogramm Frühjahr 2014 ist online

30.9.2013: Das Schwerttreffen 2013 liegt hinter uns. Schön war's - und Fotos gibt es hier.

Bücher/DVDs

Januar 2012: Joachim Meyers Kunst Des Fechtens von Alex Kiermayer

Juli 2010: DVD Langes Schwert Teil 2 von Alex Kiermayer und Hans Heim

Juli 2010: Der Königsegger Codex herausgegeben von André Schulze

Januar 2009: Dierk Hagedorns Transkription und Übersetzung des Peter von Danzig

Mai 2008: Wolfgang Abarts Lebendige Schwertkunst