www.Schwerteln.de : Glossar.Hau Letzte Änderung: January 31, 2008, at 08:41 AM

Hau
Letzte Änderung: January 31, 2008, at 08:41 AM von Elmar

Weitere Inhalte stehen möglicherweise nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.

Die Schwertler meinen:

Der Hau ist neben dem Stich die primäre Form der Verwundung, die mit einem Schwert einem Gegner aus dem Zufechten zugefügt wird. Der Hau ist keine Hackbewegung, wie man sie mit einer stumpfen Waffe ausüben würde, sondern wird bei seinem Auftreffen durch eine schneidende Bewegung fortgesetzt. Wie beim Schnitt auch, kann diese ziehend oder schiebend sein. Die meisten Haue werden fast ausschließlich ziehend ausgeführt, Scheitelhau und Krumphau hingegen werden ggf. auch in einem schiebenden Schnitt enden.

Ziehender Hau
Schiebender Hau

Moderne Erkenntnisse sprechen dafür, dass die schneidende Bewegung, in die ein sauber geführter Hau ausläuft, gegenüber einem Hacken beim Auftreffen auf ein hartes Ziel auch die Klinge weit weniger in Mitleidenschaft zieht.

Man beachte, dass sich die Unterscheidung der Konzepte Hau und Schlag (d.h. eine Bewegung ohne Schnittwirkung) in den Handschriften nicht immer in konsequentem Sprachgebrauch ausdrückt. So spricht gerade Ringeck häufig vom schlagen, wenn er einen Hau beschreibt. Ein modernes Synonym für den Hau ist der Hieb.

Joachim Meyer gruppiert die Häue in die Haupthäue und die Meisterhäue.

Über das Zufechten hinaus stellen Haue einen der sogenannten drei Wunder dar, indem sie auch aus dem Winden heraus zum Angriff gegen die Blößen des Gegners genutzt werden können.

Marcel Dorfer meint:

hau, haw: Hieb.

André Schulze meint:

Hau: Eine Mischung aus Schlag (eine Bewegung wie mit einem Knüppel oder einer Axt, 90° auf das Ziel zu) und einem Schnitt (unter Druck schiebende oder ziehende Bewegung der Klinge über das zu schneidende Körperteil (1, 2, 3, 5, 18, 27, 28, 35, 73,129,135, 136, 141, 144, 147, 148).

Quellenverweise:

zahllose winking smiley


Referenzierende Artikel:

News

Aktuell

11.06.2021: Präsenz-Training kann wieder stattfinden

04.11.2020: Freitags-Training findet wieder per Videokonferenz statt

03.07.2020: Training findet wieder regulär statt

02.04.2020: Bis auf weiteres jeden Freitag Training per Videokonferenz

Bücher/DVDs

März 2015: Gladiatoria/New Haven von Dierk Hagedorn & Bartlomiej Walczak

Januar 2012: Joachim Meyers Kunst Des Fechtens von Alex Kiermayer

Juli 2010: DVD Langes Schwert Teil 2 von Alex Kiermayer und Hans Heim

Juli 2010: Der Königsegger Codex herausgegeben von André Schulze

Januar 2009: Dierk Hagedorns Transkription und Übersetzung des Peter von Danzig

Mai 2008: Wolfgang Abarts Lebendige Schwertkunst